Der Apple ID -kingdomconquest- Betrug – update

Kurzer Herzstillstandsmoment beim E-Mails checken. Apple informiert mich, dass mit einem zuvor nicht auf mich registrierten Gerät das Spiel -kingdomconquest- über meinen Account gekauft wurde. 34,99€ will man von mir haben.
Kurze Google Suche und siehe da: unbemerkt von sämtlichen von mir konsumierten Nerdmedien hat sich entweder ein Fehler oder ein Betrüger in Apples System eingeschleust und läd fleißig diese App zu wechselnden Preisen herunter. Das tatsächliche Spiel kommt von Sega, dort verfügt man aber nicht über die Zahlungsinformationen, die liegen bei Apple.
Mein Passwort für die ID habe ich schon geändert, sobald ich nicht mehr im Uni PC-Pool versauern muss, sondern wieder an meinem Rechner sitze wird ClickandBuy vom Account getrennt, damit dürfte schon mal kein Geld mehr verschwinden. Meldung an ClickandBuy ist raus, die an Apple folgt.
Anscheinend haben alle betroffenen Leute ihr Geld wieder bekommen, wie es mir ergeht werde ich hier veröffentlichen, um weitere Informationen von euch wird gebeten. Spooky und ärgerlich ist die Sache aber in jedem Fall.
Zur Info: Ich habe meine Geräte niemandem überlassen, der das hätte machen können und auf keinem anderen Account bei irgend einem Dienst gibt es seltsame Aktivitäten.

:update: Nachdem sich niemand auf meine Mail gemeldet hat habe ich heute mal beim Support angerufen. Nach 10 Minuten war klar, dass ich mein Geld wieder bekomme, nach 12 fand ich eine Gutschrift auf meinem ClickandBuy-Konto. Jetzt muss ich die Sache mal verschärft im Auge behalten.

:update 2: Mac&I hat das Thema mal aufgegriffen und versucht sich an eventuellen Erklärungen: Account-Missbrauch im App Store

7 Gedanken zu „Der Apple ID -kingdomconquest- Betrug – update“

  1. Ich habe mir vor kurzem ein Lied gekauft und da hat mir Apple ne E-Mail gesendet wo drin stand: Vor kurzem wurde mit ihrem Account ein Lied namens “napela – monday” gekauft. Wenn Sie es waren können sie diese E-Mail einfach löschen , wenn nicht melden Sie sich einfach bei Apple. Ich habe diese E-Mail gelöscht weil ich es mir ja gekauft hatte. Dadrauf hin kaufte ich mir wieder was und ich erhielt wieder diese E-Mail. Ist das jetzt neu oder was? Ist das bei dir auch so?

  2. Also ich bin seit gestern auch betroffen, hab ne ziemlich wütende mail an apple geschrieben und heute gleich das geld wieder gehabt…leider wurde kurz bevor die mein konto vorerst deaktiviert haben nochmal ein kauf von 15€ getätigt….und wieder von kingdomconquest….(also noch einmal ne mail weg)

    hab jetzt erstmal mein click and buy konto bei itunes rausgenommen und nochmal meine passwörter geändert….aber das die nach 7 monaten in dem fall nicht herr der lage werden ist schon extrem

  3. Hey,

    kannst du mir die Telefonnummer nennen, bei der du angerufen hast? Ich habe keine gefunden und bei den anderen Hotlines hat man mir nur gesagt ich soll eine E-Mail schreiben, was ich getan habe!! Das wäre wirklich super. Danke!

    VG
    Christopher

    1. Das war die normale Support Hotline unter 01805-009-433. Denen habe ich gesagt, dass ich schon vorgestern eine E-Mail geschrieben habe und die Nummer, die in der Empfangsbestätigung stand, dann haben die das per Chat mit dem iTunes Team geregelt.

  4. Ich hatte vor einiger Zeit ein ähnliches Problem.
    In meiner Einkaufsstatistik tauchte ein Lied auf, dass ich definitiv nicht gekauft hatte. Eine Überprüfung meines iTunes-Kontos zeigte, dass immer noch nur drei Geräte für meine Apple ID authentifiziert waren.

    Eine Email an Apple resultierte darin, dass mein Passwort, welches ich unterdessen schon geändert hatte, erneut zurückgesetzt werden musste und dass eine meiner Kreditkarten für Einkäufe im iTunes Store gesperrt wurde.
    Das hat mich zwar ungemein aufgeregt, aber ich hatte ja noch eine zweite.
    Die € 0,79 habe prompt zurückerstattet bekommen *facepalm*

    Einige Wochen später erschien plötzlich ein Spiel auf meinem iPad, dass ich nicht gekauft hatte, wieder für € 0,79. Weiterhin waren keine fremden Geräte in iTunes registriert, nur mein iPad, iPhone und Mac. Dieses mal habe ich Apple nicht Bescheid gegeben, weil ich wenigstens eine Kreditkarte im iTunes Store nutzen möchte, wenn ich will.

    Nichtsdestotrotz bin ich auf iTunes-Gutscheine umgestiegen, weil ich nicht möchte, dass da irgendwann zu viel Geld abgeht.

    Was mich so sehr wundert ist der Fakt, dass ich mir nicht erklären kann wie dass passieren kann. Meine Kreditkartendaten stehen nirgends, mein Passwort für meine Apple ID ist sicher und nirgends sichtbar notiert — es nervt immer tierisch es auf dem iPhone eingeben zu müssen.

  5. Habe zur zeit auch das problem. Habe heute 3 Emails von Clickandbuy bekommen, das ich doch bitte zusammen an die 92euro an itunes zahlen soll. ich bin mir keiner Schuld bewusst. Habe sofort bei Itunes angerufen und dort wurde mir erstmal mein Konto gesperrt. leider konnte ich bei itunes niemanden mehr erreichen. Hat noch jemand eine andere nummer? Habe zwar schon eine Email gesendet aber ich habe natürlich angst das ich dieses Geld bezahlen muss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">